Kompaktflammenwächter KLC 11

EINFACH SICHER

Der KLC 11 ist ein kompakter UV-Flammenwächter, der speziell für den Einsatz in industrielle Feuerungsanlagen konzipiert wurde. Der Anschluss der Flammenwächters kann direkt auf einen abgestimmten Ionisations- oder LDR-Eingang des Feuerungsautomaten erfolgen. Der Flammenwächter KLC 11 ist gemäß der EN298:2012-11 für Feuerungsautomaten vorgesehen, die eine Überprüfung dahingehend durchführen, ob nach einer Regelabschaltung weiterhin ein Flammensignal vorhanden ist.
Die eingesetzte UV-Röhre gewährleistet, dass Hintergrundstrahlungen, z.B. von glühenden Ausmauerungen oder Mischeinrichtungsteilen, nicht erkannt werden.
Die interne Erhöhung der UV-Röhrenspannung unmittelbar nach anlegen der Versorgungsspannung gewährleistet die Sicherheitsanforderung gemäß der EN298:2012-11 zur Überprüfung der UV-Röhre auf Durchzündung für den intermittierenden Brennerbetrieb.
Mittels des Diopters, der zugleich als Schnittstelle des Flammenwächters zur Brennkammer dient, kann der KLC 11 mit diversem Zubehör an spezielle Anforderungen angepasst werden.
Über eine LED als optische Anzeige ist die Flammenintensität ohne Aufwand leicht zu erkennen. Eine einfache Diagnose der Flammenintensität ist damit direkt an der Feuerungseinrichtung möglich.

  • Kompakte Bauform
  • Mit Transistorausgang
  • Schneller Austausch vor Ort möglich
  • Unempfindlich gegen Tageslicht
  • Kann direkt anstelle von Ionisationssonde oder LDR eingesetzt werden